Backgammon Meister

Backgammon Geschichte

Backgammon gehört heute zu den beliebtesten Spielen auf der ganzen Welt. Es gibt neben Backgammon ebenfalls Alternativen, welche eine ähnliche Grundaufstellung haben, wie bspw. Tavla oder Tavli.

Backgammon Geschichte
Edmond Hoyle – Er schrieb die heute offiziellen Regeln für Backgammon

Vor ca. 5.000 Jahren entwickelte sich dieses Spiel im alten Mesopotamien. Von dort aus breitete sich die Spielidee unter vielfachen Wandlungen aus. So hieß es anfangs Tabulae oder auch Alea, bzw. im arabischen Raum Nard bzw. Nardschir.

Im Jahre 1743 verfasste der englischen Spieleexperte Edmond Hoyle eine Broschüre, in welcher er die Regeln von Backgammon beschrieb und somit festlegte. Der Brite hat das Spiel dadurch maßgeblich geprägt und für die weitere Verbreitung gesorgt. Hardy Hübener hat eine ausführliche Geschichte von Backgammon aufgeschrieben, angefangen ca. 3500 Jahre vor Christus bis heute.

Die ausgewogene Mischung von Strategie (siehe Würfeltheorie) und Glück (Die Würfel sind ein Zufallsfaktor) sowie dem Tempo in der Zugfolge macht Backgammon for Anfänger und Profis gleichermaßen interessant. Zudem wird Backgammon häufig um einen Einsatz gespielt, hierfür kommt der Dopplungsürfel zum Einsatz, sodass auch noch ein finanzieller Anreiz (sofern Backgammon um Geld gespielt wird) hinzu kommt.

Online Backgammon spielen gibt vielen Menschen die Chance einmal gegen andere Gegner zu spielen und somit herauszufinden wie gut man selber schon spielen kann. Ein Grundwissen über Backgammon und das Vorhanden einer Backgammon Strategie für die ersten Spiele ist hierbei jedoch sinnvoll.

Sie haben bereits Erfahrung im Backgammon Spielen und möchten gegen echte Gegner online spielen? Sie kennen die Regeln und suchen ebenbürtige Gegner?

Jetzt online Backgammon gegen echte Gegner spielen

Sind diese Informationen hilfreich? Dann bewerten Sie diese Seite hier:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Mehr Informationen zur Geschichte von Backgammon bei Wikipedia.

Nach oben scrollen